Unsere Regeln in der derzeitigen „Corona-Lage“

Gender Hinweis: Die folgenden Ausführungen sind für Menschen beiderlei Geschlechts gleichermaßen. Lediglich zur besseren Lesbarkeit wird nachfolgend die Sprachform des generischen Maskulinums verwendet. Wir bitten dafür um Verständnis. Vielen Dank.

Als verantwortungsvolle Mitmenschen verweisen wir nicht nur auf die allgemeinen gesetzlichen Regelungen und kommunalen Verordnungen zum „Corona-bedingten“ Verhalten, sondern wir appellieren auch an Sie persönlich, aus gegenseitiger Rücksicht auf das eigene, angepasste Verhalten zu achten, nicht jede Aktivität und jeden Kontakt zu jedem Zeitpunkt zu erzwingen und im Zweifelsfall lieber auch mal zu verzichten!

Regeln des allgemeines Verhalten

  • Derzeit ist ein Besuch beim IDD Rhein Neckar Pfalz nur nach Anmeldung möglich.
  • Die ausgelegte Anwesenheitsliste ist gemäß den Bestimmungen ordnungsgemäß auszufüllen.
  • Es gilt bei uns generell die Abstandsregel von 2m
  • Es ist immer ein Mund-Nase-Schutz zu tragen.
  • Es ist auf ein situationsabhängiges Händewaschen mit Seife
    und/oder Nutzung eines wirksamen Desinfektionsmittels zu achten
  • Bei Symptomen wie Husten, Atembeschwerden und/oder Fieber ist unbedingt zu Hause bleiben
    und einen Arzt telefonisch zu kontaktieren.
  • RKI-definierte Risikogruppen sind besonders zu schützen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung, bitte nutzen Sie dafür zunächst e-mail und Telefon.

Wir hoffen sehr, damit einen Beitrag zum Schutz aller und zur Eindämmung der derzeitigen Infektionslage beizutragen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit und freuen uns auf Sie.

Willkommen beim IDD Rhein-Neckar-Pfalz


Der Inklusionsdienst Rhein-Neckar-Pfalz – kurz IDD – setzt sich für Menschen mit Behinderungen ein

Die Gesellschaft in der wir leben, soll für alle Menschen gleich sein.

  • Behinderte Menschen sollen an allen Sachen
    der Gesellschaft gleich teilhaben können.
  • Behinderte Menschen sollen an denselben Schule
    lernen können, wie Menschen ohne Behinderung.
  • Behinderte Menschen sollen in denselben Berufen
    arbeiten können, wie Menschen ohne Behinderung.
  • Behinderte Menschen sollen selbständig Leben
    und Wohnen, wie Menschen ohne Behinderungen.
  • Behinderte Menschen sollen denselben Sport und dasselbe
    Hobby haben können, wie Menschen ohne Behinderung.

Der IDD kann beraten, begleiten, unterstützen und helfen.
Je nach Wunsch, Bedarf und Möglichkeit.

Inklusionsdienst Rhein-Neckar-Pfalz – IDD

Jeder Mensch ist anders!
Alle Menschen sind gleich!


IDD Deaf and Friends

Deaf & Friends

Der IDD ist Dienstleister und Sprachbegleiter mit verschiedenen Schwerpunkten rund um Ihr Leben als hörgeschädigter und gehörloser Mensch.

Bildung

Bildung

Der IDD koordiniert, organisiert notwendige Hilfen, unterstützt, stellt Anträge und spricht mit den Betrieben und Ämtern.

Arbeit

Arbeit

Die Arbeitsvermittlung des IDD hat zum Ziel, Sie als Bewerber in die von Ihnen gewünschte Arbeitsstelle zu bringen.

Leben

Leben

Der IDD begleitet Menschen mit Behinderungen auf Wunsch bei der Planung und der Gestaltung ihres Alltags.

Sport

Sport

Der IDD bietet für Menschen mit Behinderungen ein Angebot für ein ganz neues Lebensgefühl.

Wir arbeiten für folgende Menschen

  • Hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen
  • von Behinderung bedrohte Menschen
  • behinderte und gleichgestellte Menschen
  • schwerbehinderte Menschen

Wir arbeiten in folgenden Bereichen

  • Inklusion im Lebensalltag
  • Inklusion in der Schulbildung
  • Inklusion bei der Berufsausbildung
  • Inklusion im Berufsleben
IDD RheinNeckar Pfalz: zertifizierter Träger zur Teilhabe behinderter Menschen

Der IDD Rhein Neckar Pfalz ist zertifizierter Träger zur Teilhabe behinderter Menschen!

Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen

UNSER ZIEL

Jeder Mensch darf so leben, wie er es will und kann.
Egal ob mit oder ohne Behinderung.

Alle Menschen leben gleichberechtigt zusammen in unserer Gesellschaft!