Berufsausbildung


Die Berufsausbildung ist für alle Menschen sehr wichtig

Der zukünftige Beruf soll Spaß machen und der Lohn für die Arbeit soll gut sein. Deshalb braucht jeder Mensch – behinderte und nicht behinderte Menschen – eine Berufsausbildung, die ihren Fähigkeiten und Wünschen möglichst gut entspricht. Die Berufsausbildung soll viel berufliche Grundbildung und Fachwissen für die künftige Arbeit vermitteln.

Das Berufsbildungsgesetz und die Handwerksordnung bestimmen, dass behinderte Menschen ebenso wie Menschen ohne Behinderungen grundsätzlich in anerkannten Ausbildungsberufen ausgebildet werden sollen. Behinderungsbedingte Einschränkungen werden durch entsprechende Regelungen ausgeglichen. Zusätzlich gibt es für Menschen mit Behinderungen verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten. Diese ermöglichen dann das Erlernen eines Berufes. Das können zum Beispiel besondere berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen sein oder finanzielle Unterstützungen.

Berufsausbildung Unterstützung für Behinderte

Der IDD sucht mit Ihnen gemeinsam nach Ihrer Berufsausbildung und einem Betrieb, organisiert die notwendigen Hilfen, stellt Anträge und spricht mit allen Beteiligten.

So kann die Berufsausbildung gut beginnen – so wie Sie
es sich wünschen!

Zitat